Teaser Infomaterial

EvaSys als Serviceprovider für IKIS

Vor einer speziellen Herausforderung stand das Professional Services Team bei der  Anbindung von EvaSys an die Software IKIS, das selbst entwickelte Krankenhausinformationssystem (KIS) der Allgemeine Hospitalgesellschaft AG. Die AHG betreibt über 45 Kliniken, Therapiezentren und Ambulanzen mit knapp 4.000 Plätzen in 11 verschiedenen Bundesländern und steuert zentral diverse Befragungsprozesse. Hierzu zählen die Symptom-Checkliste SCL, die Katamnese und die Patientenbefragung. Je nach Klinik und Standort werden sowohl Papier- als auch Onlinebefragungen durchgeführt.

Ziel des Projekts war die Umsetzung einer webbasierten Schnittstelle zwischen EvaSys und IKIS. Mit der Einführung von EvaSys als Serviceprovider in die bestehende Systemlandschaft der AHG wurde die Möglichkeit geschaffen, Befragungen mit EvaSys durchzuführen und die Ergebnisse für das datenführende System IKIS bereitzustellen.

Der einzelne Befragungsvorgang wird aus IKIS heraus initiiert. Dabei wird die Patienten-ID an EvaSys übergeben und von EvaSys der PDF-Fragebogen bzw. der Link zur Onlineumfrage inkl. Patienten-ID zurückgeliefert. Am Ende des Prozesses nach dem Einscannen der Bögen werden die Befragungsergebnisse (PDF-Report + gescannter Bogen) von EvaSys an IKIS zurückgeliefert und dort in der Patientenakte hinterlegt.

Neben dem Vorteil für die einzelnen Kliniken, die jeweils vor Ort entscheiden können, ob sie eine Befragung papierhaft oder online Durchführen möchten, bietet die Schnittstelle auch die Option, die Lösung auf andere Befragungsprozesse auszuweiten.

Die Umsetzung des Projektes erfolgte unter Nutzung der EvaSys SOAP API. Die vom Professional Services Team für die AHG programmierte IKIS-spezifische Schnittstelle regelt die Synchronisation der Daten und Dokumente zwischen den beteiligten Systemen. Eine Benutzeroberfläche gibt dem verantwortlichen Systemadministrator die Möglichkeit zur Konfiguration und Statuseinsicht. Die notwendigen Erweiterungen in IKIS wurden durch die AHG implementiert.

Für die AHG die perfekte Lösung, denn die zeitnahe Verfügbarkeit der Daten macht es möglich, dass Befragungsergebnisse direkt in der Patientenakte in IKIS eingesehen werden können. Ferner kann durch die gewonnene Flexibilität auf verschiedenste Bedürfnisse der einzelnen Kliniken und die unterschiedlichsten Anforderungen an Befragungsprozesse eingegangen werden.

Mehr Informationen zu unseren add-ons and services finden Sie hier.

Zurück