Teaser Infomaterial

Lernplattformintegration für EvaExam Version 8.0 über LTI

Für ein medienübergreifendes Prüfungssystem mit umfangreichen Optionen für onlinebasierte formative Prüfverfahren ist die Fähigkeit, Übungsklausuren direkt über eine Lernplattform sichtbar zu machen, eine naheliegende Anforderung.

Im Rahmen der zweiten EvaExam-Anwendertagung im April 2017 in Hannover fand zu diesem Thema ein durchaus kontroverser Austausch unter den Teilnehmenden statt. Dabei wurden zwei gänzlich unterschiedliche Sichtweisen deutlich. Die eine Sichtweise ist bestrebt, EvaExam vollständig zu isolieren und von der Lernplattform abzuschotten. Die andere Sichtweise rückt eher die Nutzenpotentiale in den Vordergrund.

Insbesondere wenn über die hohen technischen Hürden für scharfe und prüfungsordnungskonforme eKlausuren nachgedacht wird, kann eine sich auf formative Prüfungen beschränkende Anwendung vielleicht ein Weg für einen sanften Einstieg in Onlineprüfungen sein.

EvaExam bietet allen Prüferinnen und Prüfern die Möglichkeit, eine in Papierform gestellte Semesterabschlussprüfung mit wenigen Mausklicks als Online-Übungsklausur im nächsten Semester wiederverwenden zu können.

Welchen eleganten Weg könnte es in einem solchen Fall geben, diese Prüfung den Studierenden zugänglich zu machen? Hier kommt nun die LTI-Schnittstelle ins Spiel, die sich für EvaExam Version 8.0 aktuell in Entwicklung befindet und für EvaSys bereits seit der V7.0 zur Verfügung steht.

LTI ist eine von zahlreichen Lernplattformen unterstützte Universalschnittstelle, die es ermöglicht, webbasierte Lern- und Prüftools miteinander so zu verknüpfen, dass für die Nutzerinnen und Nutzer der Lernplattform gar nicht mehr ohne weiteres ersichtlich ist, ob ein Inhalt nun direkt aus der Lernplattform kommt, oder aber von einem externen Dienst.

EvaExam wäre nun ein solcher Dienst, der Studierenden wie auch Lehrenden ihre persönlichen Onlineprüfungen (für Studierende um leicht teilnehmen und auf ihr individuelles Ergebnis zugreifen zu können, für Lehrende um den Rücklauf zu beobachten und auf die Gesamtergebnisse einer Onlineprüfung zuzugreifen) direkt in der Lernplattform sichtbar macht.

Dabei bleiben jedoch sämtliche Prüfungsdaten stets exklusiv bei EvaExam. Die Lernplattform teilt EvaExam lediglich mit, welcher Nutzertyp (Studierende, Lehrende) sich gerade im Lernplattformbenutzerkonto befindet. EvaExam liefert dann ein Stück HTML-Code aus, um die für den Nutzertyp relevanten Informationen darzustellen. Letztendlich ist es genauer gesagt sogar der Browser des jeweiligen Nutzers, der dann vom EvaExam-Server diese Daten empfängt und in dem Layout der Lernplattform lediglich als Unterfenster lädt und darstellt, d.h. die Daten fließen überhaupt nicht über die Lernplattform selbst.

Die Bildschirmfotos zeigen Konzeptdarstellungen, die eine Idee darüber vermitteln, wie die Darstellung der von EvaExam bereitgestellten Onlineprüfungen aussehen könnten.

Mögliche Prüfungsformen sind das Onlinequiz, die Onlineübung (mit direkter Rückmeldung und Lernhinweisen) sowie die Onlineprüfung (individueller Lernfortschritt / Zwischen- oder Endprüfung sofern zulässig).

Folgende Lernplattformen unterstützen LTI: Moodle, ILIAS, Blackboard, Brightspace by D2L, Canvas und weitere.

Zurück