Teaser Infomaterial

PAnTHoa-Fragebogen

Auf der EvaSys-Anwendertagung in Berlin wurde der PAnTHoa-Fragebogen vorgestellt. Bei dem von Frau Dr. Edith Braun (INCHER-Kassel) und Julia-Carolin Brachem (DZHW) entwickelten Fragebogen handelt es sich um ein theoretisch- und empirisch-basiertes Instrument zur Erfassung generischer beruflicher Anforderungen an und Tätigkeiten von Hochschulabsolvent(inn)en. Die Erfassung beruflich relevanter Kompetenzfelder erfolgt dabei innovativ und weniger verzerrt über den sog. Job Requirements Approach. Der Fragebogen wurde allen EvaSys-Kunden nun kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Hintergrund

Hochschulen stehen vor der Herausforderung den Ausbildungserfolg ihrer Absolvent(inn)en nachzuweisen. Dabei werden meist Selbsteinschätzungen erworbener Kompetenzen in Fragebogen erfasst. Obgleich die ökonomischen Gründe solcher Erhebungen überzeugend sind, ist die Aussagekraft selbsteingeschätzter Kompetenzen eingeschränkt.

Der Job Requirements Approach (JRA) versucht dieser Kritik insofern gerecht zu werden, dass nicht mehr eigene Kompetenzniveaus eingeschätzt werden, sondern Aussagen dazu gemacht werden, wie oft bestimmte berufliche Tätigkeiten verrichtet werden. Diese Art erlaubt Aussagen zu Einsatzgebieten und Tätigkeiten von Hochschulabsolvent(inn)en. Dieser Ansatz wurde auf Deutschland übertragen und ein nach psychometrischen Kennwerten überprüfter Fragebogen entwickelt.

Zurück