Teaser Add-ons DE

LMS-Integrationen

Integrationen von EvaSys-Onlineumfragen in Lernmanagementsysteme 

Im heutigen Aus-, Fort- und Weiterbildungsbereich ist zum Teil eine vielfältige IT-Infrastrukturlandschaft vorhanden, die viele Systeme mit sich führt. Die Vielfalt dieser Lösungen führt dazu, dass es für Lernende nicht möglich ist auf alle relevanten Anwendungen über eine gemeinsame Benutzeroberfläche zu zugreifen.

Durch die Integration von EvaSys in das führende Lernmanagementsystem, werden den Lernenden die relevanten EvaSys-Onlineumfragen direkt im LMS angezeigt. Daneben ist für einige Lösungen auch ein automatisierter uni- oder bidirektionaler Datenaustausch mit EvaSys möglich.

LMS-Integrationen existieren bereits zu den größten Lernmanagementsystemen wie Moodle, Blackboard, ILIAS, uPortal, Sakai, brightspace, Angel LMS und vielen mehr.

Stud.IP Plug-in

Die Quellcode-offene Version des EvaSys-Plug-ins für Stud.IP ermöglicht es, Strukturdaten der zu evaluierenden Lehrveranstaltungen mit einem verknüpften EvaSys zu synchronisieren. Studierenden kann direkt in Stud.IP Zugriff auf die EvaSys-Onlineumfrage ermöglicht werden, ohne ein neues Browserfenster zu öffnen. Durch die Umsetzung einer Single Sign-on-Lösung müssen sich die Studierenden lediglich an Stud.IP anmelden. Eine Eingabe von EvaSys TANs zur Teilnahme an den jeweiligen Umfragen ist nicht erforderlich.

Weiterhin bietet das EvaSys-Plug-ins für Stud.IP die Möglichkeit den Lehrenden direkt Zugriff auf den PDF-Report der abgeschlossenen Evaluation zu gewähren.

Das Stud.IP-Plug-in steht unter GPL zur freien Verfügung und wird von unserer Partnerfirma data-quest Suchi & Berg GmbH gepflegt. Es steht auf dem Stud.IP-Plug-in-Marktplatz frei zur Verfügung.

Moodle Plug-in

Das Plug-in ermöglicht mittels Moodle-Block bereits auf der Moodle-Startseite alle wichtigen Informationen zu offenen Onlineumfragen einzusehen. Durch die prominente Platzierung des Moodle-Blocks kann die Rücklaufquote Ihrer Umfragen gesteigert werden, da Studierende übersichtlich an ihre Teilnahme erinnert werden. Für Dozierende besteht die Möglichkeit, den Status ihrer laufenden Umfragen zu überprüfen. Der Datenaustausch zwischen Moodle und EvaSys erfolgt über die LTI®-Schnittstelle. Voraussetzung zur Nutzung des Plug-ins ist die Moodle-Version 3.1 oder höher.

Der Moodle-Block enthält Links zu den offenen Onlineumfragen. Durch einen Klick auf das Lupensymbol kann die Blockansicht vergrößert werden, wodurch die Studierenden eine detailliertere Ansicht über den persönlichen Status ihrer Umfrageteilnahme erhalten. Auf einen Blick erkennen die Studierenden, an welchen Umfragen sie bereits teilgenommen haben oder noch teilnehmen können. Außerdem lässt sich mit einer fakultativen Pop-up-Meldung zusätzlich die Teilnahme an den Umfragen fördern. Das Pop-up erscheint optional sobald sich die Studierenden in Moodle eingeloggt haben. Auch Dozierende können mit dem Moodle-Plug-in jederzeit den Status ihrer Umfragen erkennen. In einer zusammenfassenden Übersicht wird der Rücklauf zu ihren laufenden Umfragen dargestellt.

Das Plug-in ist als Kollaborationsprojekt in Zusammenarbeit mit unseren Kunden und der Soon-Systems GmbH entstanden. Wenn Sie Unterstützung bei der Installation, Einrichtung oder Weiterentwicklung benötigen und hierfür eine entsprechende Dienstleistung in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich gerne direkt an die Soon-Systems GmbH wenden.

Selbstverständlich unterstützt das Plug-in neben dem Datentransfer per LTI® auch eine Anbindung über die SOAP-Schnittstelle. Diese lässt jedoch nur die Studierendenansicht zu, die den Moodle-Block mit den Links zu den offenen Onlineumfragen angezeigt.

ILIAS Plug-in

Die Quellcode-offene Version des ILIAS-Plug-ins ermöglicht es ILIAS-Benutzern Links zu Onlineumfragen an-zuzeigen, die für sie in EvaSys erstellt wurden. Die Befragungsteilnehmer müssen kein Passwort manuell eingeben um an den Umfragen teilnehmen zu können.

Die ILIAS-Integration steht unter GPL zur freien Verfügung, wird aber von Electric Paper Evaluationssysteme GmbH weitergepflegt und an neue Versionen von ILIAS angepasst. 

Gern unterstützen wir Sie dabei, weitergehende und leistungsfähigere Integrationen mithilfe unseres SDK bzw. der Webservices zu entwickeln und in der Anwenderschaft untereinander auszutauschen. Zugleich erhalten sie auch weiterhin die Möglichkeit, die Original-Plug-ins bei uns unter Support zu belassen, sofern diese unverändert eingesetzt werden.