Teaser Infomaterial

Zukunftsthemen brechen Besucherrekord – Das war unsere EvaSys-Tagung 2019

Zum Thema „Digitalisierung mit EvaSys gestalten: Prozesse optimieren, Qualität sichern“ haben sich am 11. und 12. September 2019 insgesamt 228 Teilnehmende in Hamburg ausgetauscht. Unsere 16. EvaSys-Tagung, die uns in diesem Jahr eine Rekordteilnehmerzahl bescherte, fand diesmal in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) am Campus Finkenau statt. Gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden haben wir EvaSys als Förderer des digitalen Wandels im Rahmen des Qualitätsmanagements offen diskutiert.

EvaSys versteht sich als integraler Bestandteil einer verlässlichen technischen Infrastruktur, die grundlegend für den Ausbau technologischer und vernetzter Herangehensweisen im Bereich Qualitätsmanagement ist. Wegweisende Funktionen zur Verfahrensdigitalisierung, wie „Online-in-Präsenz“ und die umfangreichen Schnittstellenoptionen zur Anbindung an andere datenhaltende Systeme, sind schon jetzt Bestandteil von EvaSys. Wie diese in der Praxis eingesetzt werden und wo Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Nutzung liegen, wurde in 24 Gastbeiträgen verschiedenster Organisationen dargelegt und durch unsere internen Beiträge ergänzt. Branchenübergreifende Themen, wie Barrierefreiheit und die DSGVO, rundeten das Informationsportfolio ab.

Eingestimmt auf unseren fachlichen Austausch in der Hansestadt haben wir uns und alle interessierten Teilnehmenden schon am Vorabend mit einer Stadtführung durch Hamburgs Speicherstadt. Bei strahlendem Sonnenschein hörten wir Anekdoten, Mythen und wahre Begebenheiten, die sich über die Zeit hier zugetragen haben. Beeindruckend war auch das innerstädtische Wachstum, das durch diesen Stadtteil besonders deutlich wird. Historie und Moderne verbinden sich in Hamburgs Speicherstadt zu einem stimmigen Ganzen, das auch durch die Elbphilharmonie als zentralen Ankerpunkt Menschen aus aller Welt anzieht.

Wachstum – wirtschaftlich, fachlich und persönlich, ist natürlich auch ein Thema rund um EvaSys. Mit seinen Funktionen trägt EvaSys weltweit immer wieder dazu bei, operative Prozesse im Qualitätsmanagement zu überdenken und Routiniertes zu optimieren. Dies zeigte uns auch das positive Feedback unserer Kundinnen und Kunden, das wir bereits während der Veranstaltung und auch darüber hinaus per E-Mail erhielten.

Einen Beitrag zu dieser „runden Sache“ lieferte sicherlich auch unser Abendprogramm. In gemütlich-stylischem Ambiente, mit einem Hauch von nordischem Landhaus, ließen wir den ersten Veranstaltungstag unweit des Hamburger Hauptbahnhofs – im Barefood Deli – ausklingen und stimmten uns in hyggeliger Atmosphäre auf den zweiten Veranstaltungstag ein.

Zurück in Lüneburg, blicken wir zurück auf zwei schöne und informative Veranstaltungstage auf dem Campus Finkenau. Wieder einmal beweist uns diese gemeinsame Zeit, dass ein enger Austausch zwischen Anwendenden und Softwarehersteller zu fruchtbaren Ergebnissen auf beiden Seiten führt. Bestens vorbereitet, starten wir nun in die weitere Arbeit mit EvaSys.

Wir danken unserem Gastgeber, der HAW Hamburg, und allen TeilnehmerInnen und PartnerInnen für die zwei erkenntnisreichen Tage in der Hansestadt Hamburg.

Schon heute freuen wir uns auf spannende Vorträge und Diskussionen im nächsten Jahr und starten voller Freude in die Vorbereitungen der EvaSys-Tagung 2020.

Zurück