News

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Nachrichten.

Der Zweck einer Umfrage kann sehr unterschiedlich sein – daher sollte die Software so flexibel in Umfang und Funktionsumfang sein, dass sie für die verschiedensten Anwendungsbereiche eingesetzt werden kann. Das war und ist unser Anspruch, wenn es um EvaSys SurveyGrid geht. Vor gut einem Jahr war die webbasierte Anwendung erstmals über den dafür geschaffenen Shop verfügbar. Seitdem haben wir eine wachsende Anzahl von Kunden, die EvaSys SurveyGrid einsetzen, um ihre Befragungsprojekte umzusetzen.
EvaSys SurveyGrid ist hier vor allem im Einsatz, wenn es um einmalige bzw. sich selten wiederholende Umfrageszenarien geht, die im Bereich der Prozesse - im Gegensatz zur EvaSys Suite - keine hohen Anforderungen im Hinblick auf die Automation haben.
Drei spannende Projekte, die im vergangenen Jahr mit EvaSys SurveyGrid umgesetzt wurden, möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Vom 24.-28. Februar 2015 findet in Hannover die weltweit größte und Deutschlands wichtigste Bildungsmesse, die didacta, statt.

Die didacta bietet den perfekten Überblick über Angebot, Trends und aktuelle Themen in den Bereichen Kindertagesstätten, Schule und Hochschule, berufliche Bildung & Qualifizierung, neue Technologien und Organisationen. Wir sind vom 25.-27. Februar 2015 für Sie vor Ort. Sie finden uns am Gemeinschaftsstand eLearning in Halle 8.

Stephan Schreiber (Account Manager, Electric Paper Evaluationssysteme GmbH) wird zudem an drei Tagen der Messe einen Vortrag zum Thema "EvaSys - die bewährte Technologie für die Bildungsbranche" im Forum eLearning halten. Direkt im Anschluss steht Ihnen Herr Schreiber für eine Stunde im World Café für Ihre Fragen zur Verfügung.

Neugierig? Dann vereinbaren Sie direkt hier einen Termin mit uns!

Seit über zehn Jahren sind wir mit unseren Produkten auf der LEARNTEC, der Fachmesse für Trends und Technologien rund um das Thema „Lernen mit IT“, vertreten. In diesem Jahr haben wir vom 27. bis 29. Januar in Karlsruhe unsere Softwarelösungen zur Befragungs- und Prüfungsautomation EvaSys und EvaExam präsentiert.

Im Fachvortrag am 28.01.2015 verdeutlichte unser Mitarbeiter Alexander Grujic, Director Sales and Business Development, dass das Feedback von verschiedensten Interessengruppen und dessen automatische Auswertung Unternehmen die Möglichkeit sichert, zuverlässig, schnell und wirksam gesetzte Qualitätsstandards zu überprüfen und diese gegebenenfalls zu verbessern. Er stellte vor, wie Unternehmen und Organisationen mit unseren Produkten EvaSys und EvaExam Befragungen und Prüfungen einfach anlegen, in ihre Prozesse integrieren, auswerten und effektiv zur Erreichung ihrer Ziele einsetzen.

EvaExam Account, die webbasierte Anwendung zur automatischen Auswertung papierbasierter Tests und Prüfungen ist da und in kürzester Zeit einsatzbereit.

Mit einem EvaExam Account können rechtssichere Papierprüfungen mit der webbasierten Software EvaExam durchgeführt werden. Dank der Anbindung unserer Software an ein Shopsystem, kann ein EvaExam Account sekundenschnell aktiviert werden.

EvaExam Account können Sie 30 Tage kostenlos testen!

Seit über zehn Jahren sind wir mit unseren Produkten auf der LEARNTEC, der Fachmesse für Trends und Technologien rund um das Thema Lernen mit IT, vertreten. Auf der LEARNTEC in Karlsruhe, die in diesem Jahr vom 27.-29. Januar stattfindet, präsentieren wir unsere Softwarelösungen zur Befragungs- und Prüfungsautomation EvaSys und EvaExam.

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich in unserem Vortrag, wie Sie mit EvaSys und EvaExam Befragungen und Prüfungen einfach anlegen, in Ihre Prozesse integrieren, auswerten und effektiv zur Erreichung Ihrer Ziele einsetzen können. Der Vortrag wird am Mittwoch, den 28.01.2015, um 11.45 Uhr im Anwenderforum gehalten.

"Spende statt Geschenk" - Das ist seit vielen Jahren das Motto der Electric Paper Evaluationssysteme GmbH, wenn es auf Weihnachten zugeht. Als in diesem Jahr die Entscheidung, welches Projekt mit einer Weihnachtsspende bedacht werden sollte, anstand, wollte man die Mitarbeiter einbeziehen und ihre eigenen Ideen zu Projekten, an denen sie selbst Anteil haben, hören. Auch bot sich so eine schöne Gelegenheit, das sportliche und ehrenamtliche Engagement der Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Firma bekannter zu machen. Nicht zuletzt sollte auch die Entscheidung darüber, welche Vorschläge mit einer Spende bedacht werden, mit Beteiligung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefällt werden.

Viele von Ihnen haben sicherlich schon einmal Kontakt mit ihnen gehabt, und das nicht nur zu Ostern: Easter Eggs (dt. Ostereier) sind nicht nur schmackhafte und bunt bemalte Osterüberraschungen, auch viele Softwareprodukte enthalten kleine, versteckte Überraschungen, die von den Entwicklern liebevoll im Quellcode versteckt wurden. Über bestimmte Funktionsaufrufe können sie in der Oberfläche sichtbar gemacht werden. Wie es sich für ein gutes Osterei gehört, sind sie jedoch in der Regel gut versteckt und nicht dokumentiert, der Anwender stolpert nur durch Zufall darüber. 

Ein paar Beispiele gefällig? Haben Sie in der Google-Suchmaske schon einmal das Wort „askew“ eingeben? Sie werden feststellen, dass der Bildschirminhalt plötzlich leicht zur Seite kippt. Oder geben Sie „do a barrel roll“ in die Suchmaske ein und schauen Sie, was passiert. 
Neben Webseiten enthalten auch einige Programme versteckte Überraschungen. So war in Word 97 ein Flipper versteckt, in Excel 97 ein Flugsimulator. Viele Computerspiele haben geheime Levels, die nur durch bestimmte Nutzeraktionen aufgerufen werden können.

Das auf EvaSys basierende professionelle Umfragewerkzeug hat sich mit der neuen Version vor allem in den Bereichen Usability und Performance deutlich verbessert.

Mit dem Release der neuen Version von EvaSys SurveyGrid stehen unter anderem diese neuen Features zur Verfügung:

Der VividForms Editor präsentiert sich im neuen Gewand. Per Drag & Drop können Sie nun Fragen aus der Fragenbibliothek auf den Fragebogen ziehen. Tooltips im Menü des VividForms Editors machen die Bedienung intuitiver. Es lässt sich insgesamt deutlich schneller mit dem Editor arbeiten.

Auf Papierfragebögen können nun auch horizontale erweiterte Poltexte dargestellt werden (optimal für Texte mit bis zu 3 Zeichen).

Für TAN-basierte Onlineumfragen ist es möglich, das sogenannte Zwischenspeichern zu aktivieren (die Einstellung dazu wird am Fragebogen vorgenommen). Teilnehmer können die Beantwortung der Umfrage abbrechen und später unter wiederholter Eingabe der TAN fortsetzen.

Es steht ein Assistent zur Verfügung, der Sie durch den Prozess der Umfrageerstellung führt.

In der Fragenbibliothek können bis zu 10 Ebenen dargestellt werden. So können Fragen beispielsweise thematisch geordnet und verwaltet werden.

Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns am Herzen. Da liegt es nahe, dass für uns auch das Thema Usability eine zentrale Rolle spielt. Seit Oktober diesen Jahres gehört ein Usability Engineer zu unserem Team, um das Thema systematisch in unsere Produktentwicklung zu integrieren.

Doch was ist eigentlich Usability?
Ende der 1950er Jahre war es erstmals möglich, über das sog. A-Netz, das erste großflächige Mobilfunknetz in Deutschland (überwiegend über Autotelefone) mobil zu telefonieren. Diese Möglichkeit wurde zunächst von einem eher kleinen Personenkreis genutzt. Dass mobiles Telefonieren überhaupt möglich ist, war 1958 sicherlich eine Faszination. Die Frage nach einer intuitiven Bedienung eines entsprechenden Gerätes lag damals wohl eher fern. Der Fokus lag nicht auf der Interaktion des Menschen mit Technik, sondern auf deren Funktionalität.
Seit der Etablierung von Smartphones ist das Telefonieren demgegenüber nur noch eine von vielen weiteren mobilen Kommunikationsmöglichkeiten. Es gibt zahlreiche Mobilfunkanbieter, -tarife, Handys bzw. Smartphones oder sonstige mobile Endgeräte. Rechnerisch hat heute jeder Einwohner Deutschlands 1,4 Mobilfunkverträge. Mobiles Telefonieren ist eine Aktivität der „breiten Masse“ geworden.
Im Zuge rasanter technischer Entwicklungen rückten allmählich Fragen rund um die Gebrauchstauglichkeit von interaktiven Systemen in den Vordergrund. Lassen sich bspw. ein Parkautomat, ein Smartphone oder eine Software intuitiv bedienen? Ist die Nutzerführung eindeutig, selbsterklärend und zielführend gestaltet? Bekommt der Nutzer bei Bedarf die gewünschte Hilfestellung? Finden sich Erstnutzer schnell zurecht?

Es ist geschafft, die Version 6.1 von EvaSys und EvaExam ist da und steht unseren Kunden seit Montag als Update im Online-Support-System zur Verfügung.

Die neuen Features - EvaSys 6.1

  • Neue VividForms Editor Version mit verbesserter Reaktionszeit und Usability
  • Verbesserte Fragenbibliothek
  • Umfrage-Assistent für leichteres Arbeiten
  • Abschlussnachrichten anpassen
  • und vieles mehr...

Cookie Hinweis

Unsere Website verwendet Cookies. Per Klick auf „alle Cookies zulassen“ erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke (Google Analytics) zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutz

Details / Cookieauswahl