EvaSys-Tagung an der Universität Leipzig wird auf 2021 verschoben – EvaSys Onlinevortragsreihe findet ab Juni 2020 statt

Lange haben wir gebangt, nun wird es Realität: In diesem Jahr müssen wir leider aufgrund der ungewissen Corona-Situation auf unsere besondere EvaSys-Tagung verzichten.

Wir möchten Ihnen jedoch nicht vorenthalten, dass auch im Jahr 2021 die Universität Leipzig unser Kooperationspartner bleibt. Merken Sie sich schon jetzt das Datum 22.-23.09.2021 für unsere nächste EvaSys-Tagung vor.

Damit Sie in diesem Jahr trotzdem auf dem Laufenden bleiben, laden wir Sie zu unserer Onlinevortragsreihe „EvaSys Short Tracks“ ein. Ab dem 24. Juni 2020 bieten wir Ihnen kurze Fachvorträge zu aktuellen Themen rund um die Lehrevaluation an und freuen uns, dass wir hierfür einschlägige Fachvertreterinnen und Fachvertreter und EvaSys Profis gewinnen konnten. Anmelden können Sie sich wie auch zu unseren Webinaren unter den EvaSys Extras.

Den Auftakt macht Dr. René Krempkow von der Humboldt-Universität zu Berlin am 24. Juni mit seiner Keynote: Lehrevaluation - Quo vadis? Ältere und jüngere Herausforderungen sowie mögliche Weiterentwicklungen.

In Juli und August folgen Short Tracks aus der Praxis. Im September stellt Frau Melanie Wilde in Ihrer Keynote Ergebnisse aus dem BMBF-Projekt: QuaSID - Digitale Strategien in Hochschulen: Ein strategischer Veränderungsprozess vor.

Darüber hinaus haben wir weitere Zusagen von höchstinteressanten Referenten zu aktuellen Inhalten und Fragestellungen der Lehrevaluation erhalten. Freuen Sie sich also auf spannende Short Tracks und einen interessanten Austausch auf unserer Community-Plattform.

Alle Informationen über unsere Short Tracks finden Sie hier

Cookie Hinweis

Unsere Website verwendet Cookies. Per Klick auf „alle Cookies zulassen“ erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke (Google Analytics) zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutz

Details / Cookieauswahl