V8.0 Teaser Contao

Neue Funktionen

Die Highlights im Überblick

Freuen Sie sich auf den neuen integrierten Reporteditor, der Ihren PDF-Report künftig flexibler macht. Überzeugen Sie sich von den Möglichkeiten der neuen Data Bridge, die eine Anbindung von Drittsystemen für den komfortablen und automatisierten Import von Veranstaltungsdaten noch einfacher macht. Und lassen Sie sich von vielen kleinen Änderungen und Erweiterungen im Bereich der Fragebogengestaltung (Polgrafiken, Sternchenskala, Rankingfrage etc.) und Auswertung (Kategorisierung, Vergleichslinien etc.) überzeugen. Alle neuen Funktionen stellen wir Ihnen in der Funktionsübersicht vor.

Flexibilisierung des PDF-Reports

Eine der größten Neuerungen betrifft den PDF-Report. Ein neuer integrierter Report-Editor ermöglicht es Ihnen, die Reihenfolge der einzelnen Reportabschnitte (z. B. Indikatoren, Einzelauswertung, Profillinie etc.) zu verändern, Reportabschnitte flexibel ein- oder auszublenden und pro Abschnitt bzw. Element verschiedene Einstellungen vorzunehmen (z. B. bezüglich der Anzeige statistischer Werte u. ä.).

Der neue Reporteditor ersetzt den ursprünglichen Konfigurationsbereich im Menü „Reportverwaltung“. Die Konfigurationsschalter werden nun übersichtlich pro Reportabschnitt angezeigt, so dass eine leichtere Bearbeitung möglich ist. Der Aufbau des Reports ist flexibel steuerbar. Die Elemente lassen sich per Checkbox aktivieren bzw. deaktivieren und einfach per Drag&Drop verschieben.

Für jeden Fragebogen kann der PDF-Report zudem mit Hilfe des Reporteditors weiter flexibel angepasst werden. Es können dem Report auch Erklärungstexte, Bilder oder Trennlinien als neue Elemente hinzugefügt werden. Auf diese Weise erweitern Sie nicht nur die Einzelauswertung der Fragen im Report, sondern können auch die Übersichten über die Indikatoren und Qualitätsrichtlinien mit Zusatzinformationen versehen.

Bestehende Reportelemente (Grafiken) oder Teile von Reportelementen (berechnete Werte) können durch programmierte Elemente ersetzt werden. Diese Elemente werden als „Unterelemente“ ausgewiesen. Programmierte Elemente können aktuell nur durch Electric Paper Evaluationssysteme integriert werden. Nach und nach kann so eine Bibliothek alternativer Darstellungsformen (z. B. neue Diagrammtypen) und Berechnungen (z. B. Net Promoter Score u. ä.) aufgebaut werden.

Datenübertragung mittels integrierter Data Bridge

Die Data Bridge ermöglicht eine Anbindung von Drittsystemen bzw. die Übernahme der Daten aus einer externen Datenquelle per ODBC-Verbindung oder CSV-Import. Standardmäßig ist ein manuell anzustoßender Import von Veranstaltungs- und Teilnehmerdaten, z. B. aus einem Campus Management- oder SAP-System möglich. Mit der lizenzierten Variante ist darüber hinaus eine weitgehende Automation der Datenübernahme möglich. Der Import der Daten kann zeitgesteuert erfolgen (z. B. einmal in der Woche/im Semester/im Jahr) und bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Datenbereinigung und Validierung. Neben einer reinen Übernahme der Veranstaltungs- und Teilnehmerdaten können auch automatisiert die zugehörigen Umfragen angelegt und per Zeitsteuerung angestoßen werden, hin zu einer nahezu vollautomatisierten Steuerung.

Der direkte Import von Veranstaltungsdaten aus einem externen System reduziert bzw. eliminiert den manuellen Aufwand für die Erstellung von CSV-Importlisten bzw. XML-Importdateien. Einmal eingerichtet, kann die Data Bridge die Daten zyklisch automatisiert übertragen. Bitte beachten Sie, dass die Data Bridge in der standardmäßigen unlizenzierten Form einen geringeren Funktionsumfang aufweist. Bei Interesse an einer Lizenzierung wenden Sie sich gerne an Ihre Kundenbetreuung.

VividForms Editor: Neuer Fragentyp Rankingfrage

Im VividForms Editor steht ab sofort die Rankingfrage für die Gestaltung von Papier- und Onlineumfragen zur Verfügung. Mit Hilfe dieser Frage können Umfrageteilnehmer bis zu zehn Begriffe in eine Rangfolge bringen. Im Fall von Papierumfragen erfolgt die Zuordnung über eine Matrix. Bei Onlineumfragen können die Begriffe per Drag&Drop verschoben werden.

Der neue Fragentyp eröffnet neue methodische Möglichkeiten in der Fragebogengestaltung und erlaubt eine Gewichtung von Aspekten z. B. nach empfundener Wichtigkeit, Häufigkeit oder Beliebtheit.

VividForms Editor: Polgrafiken für Skalafragen

Für Papier- und Onlineumfragen ist es mit der Version 8.0 möglich, Polgrafiken für Skalafragen (z. B. ein Skalenbild mit Farbverlauf) einzubinden. Das Skalenbild wird dabei automatisch auf die Breite der Skala skaliert.

Die Polgrafiken eröffnen neue Gestaltungsmöglichkeiten für Papier- und Onlinefragebögen und bieten den Umfrageteilnehmern eine zusätzliche visuelle Unterstützung bei der Interpretation der Skala.

Zurück